icon
Einfach und sicher bestellen
Kostenloser Versand ab € 50 in DE, kostenloser Rückversand

Wie du dein Herz, dein Gehirn und deine Augen unterstützen kannst...

Omega-3 aus Algenöl

Letzte Aktualisierung:  30.11.2022

"Herz-Patienten leben länger mit Omega-3", meldete die renommierte Ärztezeitung[1]. So haben Wissenschaftler  die schützende Wirkung von Omega-3-Fettsäuren für Herz und Kreislauf belegen können. Es sind vor allem die Omega-3-Fettsäuren EPA & DHA, die für dein Herz so wichtig sind. 

  • Insbesondere in der bei körperlichen Belastungen und Stress ist dein Körper auf DHA & EPA angewiesen.
  • Auch ist DHA wichtig für die normale Funktion deines Gehirns. Es besteht zu einem Fünftel aus DHA. Denken, erinnern, konzentrieren - das alles benötigt DHA. 
  • Deine Netzhaut besteht zu 18% aus DHA, weswegen diese Omega-3-Fettsäure wichtig ist für die Funktion deiner Augen. 
Vorteile von Omega-3

Warum Algen anstelle von Fisch?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, zweimal pro Woche fetten (also ölreichen) Seefisch zu essen. Jedoch geben die leer gefischten Meere so viel Fische und Krebse nicht mehr her! Fischöl-Kapseln sind somit ganz sicher nicht die Lösung. Was aber dann? 

  • Die Meeres-Bewohner beziehen ihr Omega-3 aus Algen, die sie fressen. Sie stellen es also nicht selbst her, sondern holen es sich aus Algen. So sollte es auch der Mensch machen. 
  • Die Meeres-Mikroalge "Schizochytrium sp." ist besonders reich an DHA & EPA. Eine Kapsel mit dem wertvollen Öl täglich eingenommen, reicht aus, um dich mit Omega-3 zu versorgen.
  • Die Mikroalge wird in Salzwasser-Tanks an Land gezüchtet. Daher ist ihr Öl auch frei von Schwermetallen und Mikroplastik, wie man es leider oft im Meer findet. 
  • Mit Algenöl kannst du somit deine Versorgung mit Omega-3 absichern - ohne die Ozeane oder dich selbst durch Meeres-Schadstoffe zu belasten.
Omega-3 aus Algen

Welches Algenöl ist besonders zu empfehlen? 

Die Algenöl-Kapseln von Purabyo aus dem Münsterland unterscheiden sich ganz wesentlich von den zahlreichen "Billig-Angeboten" im Internet: 

  • Die Algen werden in den USA (nicht in China) aus einem besonderen Stamm der Mikroalge in einen System aus mit Salzwasser gefüllten Glasröhren gezüchtet. 
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten enthält eine Kapsel nicht nur 250 mg DHA sondern auch 125 mg EPA. Diese Omega-3-Fettsäure ist ebenso wichtig wie DHA.
  • In einem schonenden Verfahren wird das Öl der Alge extrahiert. Anschließend wird es in einer veganen Weichkapseln aus Maisstärke verkapselt.
  • Um Plastikmüll zu reduzieren füllt Purabyo die Kapseln sorgsam in Apothekerflaschen aus Braunglas ab. 
  • Das Produkt ist klimaneutralisiert und durch ClimatePartner zertifiziert.
  • Zusätzlich zur hohen Qualität und nachhaltigen Verpackung hat das Präparat zudem ein sehr gutes Preis-, Leistungsverhältnis. 

Algenöl von Purabyo in einer Minute erklärt: 

Darum kannst du Purabyo vertrauen:

  • Purabyo ist ein Familien-Betrieb aus dem Münsterland in NRW.
  • Das Algenöl wird in den USA erzeugt, in Deutschland abgefüllt und verpackt 
  • Deine Bestellung ist per TrustedShop abgesichert
  • Alle Kundenbewertungen sind verifiziert - es sind nicht hunderte, dafür sind sie echt
  • Auf deine Fragen per Telefon, Chat oder Email erhältst du eine persönliche und qualifizierte Antwort. 

Weil die Algen an Land in geschlossenen Salzwassertanks erzeugt werden, sind sie frei von meerestypischen Verunreinigungen. Jede Charge wird durch das Labor Dr. Böhm analytisch untersucht. 

Bei Amazon bestellen

Amazon

Trage bei Amazon den Gutschein-Code O3AMAZ10 ein und du erhältst 10% Rabatt auf deine erste Bestellung. 

Bei Purabyo bestellen

Zum Angebot

Trage an der Kasse den Gutschein-Code O3SHPY20 ein und du erhältst 20% Rabatt auf deine erste Algenöl-Bestellung. 

Weitere Ressourcen

Dieses Produkt ist nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und sollten nicht als solche angesehen werden. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Ihre regelmäßige medizinische Versorgung ändern. 

[1] Quelle: Ärzte-Zeitung