Kostenlose Retouren
Versandkostenfrei ab €50 in DE

Home > Info-Artikel > Keep calm - Wie hängen Magnesium und geruhsamer Schlaf zusammen?  

Keep calm - Wie hängen Magnesium und geruhsamer Schlaf zusammen? 

Der Geheimtipp gegen Stress!

Magnesium und Schlaf

Letzte Aktualisierung: 26.09.2022

Kennst du es? Du hetzt von einem Termin zum nächsten, von der Arbeit zum Kindergarten zum Sport und am Ende des Tages willst du dich einfach nur aufs Sofa fallen lassen? Aber wenn du dann endlich im Bett liegst, wälzt du dich nur unruhig hin und her und bekommst kein Auge zu.

Wenn dieses Gefühl für dich schon Alltag ist, wäre das nicht weiter verwunderlich. Denn jeder zweite in Deutschland fühlt sich dauerhaft gestresst! Stress gilt heutzutage als Messlatte für Leistungen – wer viel Stress hat, muss zwangsläufig viel leisten, oder?

Doch diese Denkweise ist äußerst schädlich. Dauerstress ist weder für unsere Psyche noch für unseren Körper gut. Zum Glück gibt es einen Geheimtipp gegen Stress: Magnesium!

Wenn du jetzt denkst: “Hä, Magnesium ist doch nur was für Sportler”, dann solltest du jetzt weiterlesen. In diesem Artikel erklären wir dir, wie Magnesium und Schlaf zusammenhängen und wie Magnesium dir dabei helfen kann, dich von dem Stress zu befreien und endlich wieder ruhig zu schlafen:

Was ist Magnesium?

Magnesium ist ein sogenannter Mineralstoff, den der Körper über die Nahrung aufnehmen muss und den er zum Überleben braucht. Natürlich fällst du nicht tot um, wenn du mal ein bisschen zu wenig davon zu dir nimmst. Doch Magnesium ist im Körper an einer Vielzahl von Prozessen beteiligt, die ohne den Mineralstoff nicht richtig ablaufen können.

 Das bedeutet: ohne genügend Magnesium kann es zu ernsthaften Erkrankungen kommen.

 Dass Magnesium besonders unter Sportlern weit verbreitet ist, hat dabei natürlich einen guten Grund. Es ist nämlich von großer Bedeutung für die Muskulatur – nicht umsonst wird bei Muskelkrämpfen fast immer empfohlen, Magnesium einzunehmen. Gemeinsam mit Calcium ist Magnesium für das Anspannen und Entspannen der Muskeln bei jeder einzelnen Bewegung beteiligt.

Doch Magnesium ist vielseitiger als man denkt.

Symptome bei Mangel

Wenn man sich übermäßig gestresst und müde fühlt, Schwierigkeiten hat sich zu konzentrieren, oder die Muskeln sich schwächer anfühlen als normalerweise – all diese Symptome können auf eine Unterversorgung mit Magnesium zurückzuführen sein. Selbst Niedergeschlagenheit oder leicht depressive Verstimmungen können ihre Ursachen in einem Magnesiummangel haben.

Bei einem ausgeprägten Mangel werden die Symptome dann immer stärker und typischer:

  • Kopfschmerzen
  • Schlafmangel
  • Depression

All diese Beschwerden lassen möglicherweise auf zu wenig Magnesium im Körper schließen. Das ist auch der Grund, warum Magnesium als „Anti-Stress-Mineral“ gilt.

Magnesium und Schlaf

Wie kommen diese Symptome zustande?

Im menschlichen Körper gibt es hunderte Milliarden von Nervenzellen. Diese übertragen Signale – zum Beispiel von den Sinnesorganen zum Gehirn oder vom Gehirn zu den Muskeln.

Also: dein Gehirn schickt ein Signal los, dieses wandert innerhalb von kleinsten Sekundenbruchteilen von Nervenzelle zu Nervenzelle und sorgt am Ende dafür, dass sich zum Beispiel dein Arm bewegt.

 Magnesium ist für diesen Vorgang essenziell. Es ist nämlich beteiligt an der Weiterleitung der Signale von einer Nervenzelle zur nächsten. Das heißt: Ohne ausreichend Magnesium funktioniert diese Weiterleitung nicht richtig oder nur verlangsamt. Und dir kommt es so vor, als wären deine Muskeln schwächer als sonst, weil sie nicht so rasch reagieren wie gewohnt.

 Diese „Schwachstelle“ in der Signalübertragung zwischen den Nerven wirkt sich natürlich auch auf die Konzentrationsfähigkeit und die Stimmung aus. Kein Wunder also, dass man sich ohne genügend Magnesium müde und gestresst fühlt.

 Hinzu kommt: In fordernden Zeiten ist auch dein Nervensystem vermehrt gefordert – all die Signale müssen immerhin von A nach B geleitet werden. Mit zu wenig Magnesium kann einem da schnell “die Puste ausgehen”.

Fazit: Magnesium und Schlaf

Magnesium spielt im Körper eine größere Rolle, als man gemeinhin annimmt und kann sogar für Stress oder Schlaflosigkeit verantwortlich sein. Magnesium …  

  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei  
  • trägt zum Elektrolytgleichgewicht bei  
  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei  
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei  
  • trägt zur normalen psychischen Funktion bei 

Aus diesem Grund haben Stress und Müdigkeit ohne ausreichend Magnesium ein leichtes Spiel mit uns. Deshalb ist es gerade in herausfordernden Zeiten wichtig, auf deinen Magnesium-Haushalt zu achten.

 Das Meerwasser Magnesium von Purabyo liefert dir einen natürlichen Magnesium-Komplex, gewonnen aus den klaren Gewässern vor der irischen Küste. Eine Studie der University College Cork bestätigt die ausgezeichnete Bioverfügbarkeit des Magnesiums, welche deutlich höher ausfällt als die von herkömmlichem Magnesiumoxid. Mit nur zwei Kapseln täglich versorgst du deinen Körper mit der richtigen Menge Magnesium und beugst Symptomen wie Stress, Müdigkeit und Niedergeschlagenheit effektiv vor. Endlich wieder geruhsamer Schlaf!

NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™
NATÜRLICHES MAGNESIUM Aquamin™